• Antoine Eddé

ECCO2 Solutions AG gibt Mittelerhöhung sowie neuen Vorstandsvorsitzenden bekannt

Aktualisiert: 1. Dez 2021

Givisiez, 11. November 2021


Die ECCO2 Solutions AG gibt die Verdoppelung ihres Aktienkapitals und eine zusätzliche Aktionärsfinanzierung bekannt. Ausserdem kündigt das Unternehmen die Ernennung von Antoine Eddé zum Executive Chairman an. Sein Vorgänger, Thomas Rauber, bleibt Aktionär und Verwaltungsratsmitglied weiterhin uneingeschränkt engagiert.

Die Aufgabe des neuen Chairman ist es, die strategische Vision, die Produkt- und Service-Roadmap des Unternehmens weiterzuentwickeln und die internationale Expansion voranzutreiben.

Antoine Eddé ist französischer und libanesischer Staatsangehöriger. Er besitzt einen MSc-Abschluss der EPFL. Er ist ein Unternehmer mit Erfahrung in der Schweiz, im Silicon Valley und in der EU, in den Bereichen Energieoptimierung für die Proptech-Industrie, Softwareentwicklung und Telekommunikation. Antoine ist im Herzen Ingenieur geblieben. Er beschäftigt sich weiterhin leidenschaftlich mit der Erforschung modernster Technologien und der Entwicklung bahnbrechender Lösungen.


Der neue Chairman kommentierte diese Entwicklung wie folgt:

„Ich freue mich, diese Aufgabe von Thomas zu übernehmen und eng mit ihm und unserem CEO Beni Huber zusammenzuarbeiten. Während sich die Welt endlich der gewaltigen Herausforderung des Klimawandels bewusstwird, ist ECCO2 bereits an der Spitze und ideal positioniert, um einen wesentlichen Beitrag zu mehr Klimaschutz im Immobiliensektor leisten.

Da ECCO2-Team hat bereits eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte vorzuweisen. In nur 30 Monaten seit seiner Gründung im März 2019 hat sich ECCO2 zur Nummer eins im Schweizer IoT/Proptech-Markt entwickelt und bereits mehrere wichtige Milestones erreicht:

  • Entwicklung und Implementierung der ECCO2 Cumulus Kunden-Cloud, zugehöriger rollenbasierter mobiler Apps und eines Operations-/Asset-Management-Portals.

  • In Zusammenarbeit mit dem Entwicklungs- und Fertigungspartner Miromico AG in Zürich, wurden über zehntausend IoT-Sensoren und HLK-Steuerungs-Gateways erfolgreich entwickelt, hergestellt und eingesetzt.

  • Abschluss einer strategischen Partnerschaft mit dem Schweizer Telekom-Infrastrukturanbieter Swisscom, um alle Aspekte der Datenkommunikation, -verarbeitung und -speicherung abzudecken und den Kunden End-to-End-Datenverarbeitung in „Schweizer Qualität“ Sicherheit zu bieten.

  • Registrierung als offizielles Schweizer CO2-Kompensationsprojekt im Förderprogramms des Bundesamtes für Umwelt (BAFU).

  • Beitritt zur exklusiven Solar Impulse Foundation Initiative „Beyond 1000 Solutions“ (Solutions Explorer)

Als Ingenieur bin ich ebenso beeindruckt von der Technologiebasis von ECCO2.

Die Mitglieder des Managementteams Beat Ackermann und Urs Grossenbacher haben ihr außergewöhnliches Know-how und Fähigkeiten kombiniert, um eine prädiktive HLK-Steuerungslösung der zweiten Generation zu entwickeln. Das Ergebnis ist eine beispiellose Kombination aus Innenraumkomfort und Energieeinsparungen sowie voller Flexibilität, um praktisch jede bestehende HLK-System- und Gebäudekombination zu bedienen.

Eher „non-startup“ hat ECCO2 auch die logistische, finanzielle und administrative Management-Infrastruktur aufgebaut, um seine dreistellige Wachstumsrate zu unterstützen und die damit verbundenen Herausforderungen effizient zu bewältigen. Angesichts des riesigen Umfangs der operativen Arbeit und des schnellen Wachstums des Teams zeigt dies die Fähigkeit des Managements, über das Tagesgeschäft hinaus zu blicken. Ich möchte CEO Beni Huber, CFO Thomas Rauber und dem gesamten Management Team dafür danken, dass sie die Zeit und Energie gefunden haben, dies zu verwirklichen.

Die Schweiz, als mehrsprachige Heimat des Unternehmens, hat die Prozesse und Abläufe innerhalb von ECCO2 auf ein multikulturelles Team ausgerichtet und ein ideales Fundament für internationale Aktivitäten geschaffen - ein wichtiges Thema für 2022. Starke Finanzierung, positiver Cashflow trotz unermüdlicher Investitionen und sehr gesunde Zukunftsaussichten runden das Bild ab.

Ich fühle mich geehrt und freue mich, Teil dieses außergewöhnlichen Unternehmens zu sein, und danke jedem einzelnen Mitglied dieser Crew für seine bemerkenswerten Leistungen bis heute."

ECCO2 ist ein Schweizer Proptech-/IoT-Unternehmen mit Hauptsitz in 1762 Givisiez und Aktivitäten in der Schweiz und der EU. Die automatisierte und vorausschauende Energiesparlösung von ECCO2 ist ein offizielles Schweizer CO2-Kompensationsprojekt vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) und ist Teil der Solar Impulse Foundation Beyond 1000 Solutions Intitiative.

68 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen