Die ECCO2 Solutions AG gab heute die geprüften Ergebnisse ihres am 31. Dezember endenden Geschäftsjahres 2021 bekannt. Das Unternehmen in Privatbesitz weist einen Gesamtumsatz von 2,11 MCHF aus, was einem Umsatzwachstum von 100 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Wiederkehrende Einnahmen aus langfristigen Verträgen machten über 50 % der Gesamtsumme aus und übertrafen damit das vom Vorstand festgelegte Ziel.

Antoine Eddé, Executive Chairman, erklärte:

„Bei ECCO2 arbeiten wir für eine Welt im Gleichgewicht, und nach 3 Jahren harter Arbeit sind wir stolz auf unseren Erfolg. Unsere Kunden reduzieren den Energieverbrauch ihrer Gebäude um 20 Mio. KWh pro Jahr, und diese Zahl wird in den kommenden Jahren weiter steigen.

Wir haben jetzt mehr als 11’000 Schweizer Präzisions-IoT-Sensoren installiert, die uns ein tiefes Verständnis dafür vermitteln, wo wir Energie sparen können, ohne den Komfort der Bewohner zu beeinträchtigen: „Building Intelligence“ von ECCO2.

Wir haben pro Jahresende 1’650’000 m2 beheizte Fläche gehandhabt, was unsere Fähigkeit zeigt, mit großen Portfolios zu arbeiten. Unsere Wachstumsrate liegt seit der Gründung im dreistelligen Bereich und zeigt keine Anzeichen des Nachlassens. Wir erwarten eine weitere Beschleunigung im Jahr 2022.“

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.