Großer Erfolg für das Produktentwicklungsteam von ECCO2: Die KI-Technologie von NARA steht auf der Shortlist für den renommierten Prix de l’Innovation von Rent Switzerland Lausanne. Das bahnbrechende neue Feature von ECCO2 setzte sich gegen einen harten Wettbewerb durch und wurde von der Jury unter den drei Finalisten in der Kategorie „Digital“ ausgewählt. Der Gewinner wird während der Messe Rent Switzerland in Lausanne am 7. April 2022 ermittelt.

ECCO2 wird an der Veranstaltung teilnehmen – besuchen Sie uns am 6. und 7. April im Swisstec Convention Center Lausanne, Stand Nr. 30.

NARA ist eine künstliche Intelligenz, die Milliarden von Daten analysiert, die aus der Gebäudeintelligenz von ECCO2 stammen, einem Datennetzwerk, das aus Sensoren, geografischen und Wetterdaten gespeist wird. Sie erzielt große Energie- und Treibhausgaseinsparungen von Heizungssystemen ohne menschliches Eingreifen.

NARA ist seit Januar 2022 im Vollbetrieb und betreibt derzeit mehrere hundert Heizsysteme. Bis zum 28. Februar 2022 wurden zusätzliche Energieeinsparungen von durchschnittlich 7,2 % verzeichnet, zusätzlich zu den Einsparungen durch die vorausschauende Heizungssteuerung von ECCO2.

Im Zuge einer möglicherweise unsicheren Energieversorgung wirkt NARA wie ein riesiger Hebel, der effiziente, großflächige Anpassungen von Heizungssystemen ermöglicht, um den Energieverbrauch und Einschränkungen des Heizkomforts zu minimieren.

Stellen Sie sich Hunderte von virtuellen Heizungstechnikern vor, die rund um die Uhr daran arbeiten, jedes Heizsystem dynamisch fein abzustimmen und maximale Effizienz daraus zu ziehen.

ECCO2 hat einen skalierbaren Workflow entwickelt, an dem ein Netzwerk von HLK-Installationsorganisationen beteiligt ist, um eine reibungslose Bereitstellung der Lösung für große Portfolios zu gewährleisten. Das Sensor- und Datennetzwerk stützt sich auf das Rückgrat der Server- und Netzwerkarchitektur von Swisscom, die für ihre Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit bekannt ist.

Antoine Eddé, Produktstratege von ECCO2, erklärt den Beitrag von NARA wie folgt:

„Falls große Energieeinsparungen durch Heizsysteme erforderlich werden, wäre NARA in der Lage, Komforteinschränkungen zu minimieren. Alles, was wir tun müssten, wäre, neue Ziele für die Innentemperatur festzulegen und diese von der KI umsetzen zu lassen. NARA wird die Heizungssysteme genau auf die neuen Erwartungen ausrichten, mit dem bestmöglichen Komfort für die Bewohner. NARA erstellt für jedes Gebäude einen Bericht, der die vollständige Einhaltung der Vorschriften und die genaue Höhe der erzielten Energieeinsparungen zeigt.“

Jürgen Biefang, Head of Marketing & Sales bei ECCO2, fügte hinzu:

„Wir freuen uns, dass die Jury das Potenzial unserer Technologie erkannt und uns für das Finale ausgewählt hat. „

Die Energieeffizienzlösung ECCO2 „Building Intelligence“ ist offiziell von der Stiftung KLIK zertifiziert. Der Einsatz in mit fossilen Energieträgern betriebenen Gebäuden ist für eine Schweizer Bundesförderung von bis zu 35 % qualifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.